Bierfreunde Alstertal

KEIN APPLAUS FÜR SCHEIßE. SEIT 2007.

28

Apr 11

Schööönes Wochenende mit Käthe und Willi!

11

Mrz 11

Schöööönes Wochenende!

Die Bierfreunde Alstertal wünschen ein schöööönes Wochenende!

15

Feb 11

Veh verspricht Derby-Routine

von Christian Moosbacher

Es gibt ja nicht viele Erfolge, die man als HSV-Fan gewohnt ist. Einer der wenigen ist allerdings der verlässliche Heimsieg gegen Stadtrivalen St. Pauli – sofern der sich alle paar Schaltjahre in die Bundesliga verirrt. In der Hinrunde gabs ein mageres 1:1 – das soll nicht nochmal vorkommen, versprach HSV-Trainer Armin Veh auf einer Pressekonferenz am Dienstag.

Trainer Armin Veh wird wahrscheinlich noch diesen Sommer deutscher Meister mit dem HSV

Der gutgelaunte Trainer verkackeierte den ein oder anderen Journalisten und kündigte an, das Spiel zu gewinnen. Fast alle Spieler seien fit, es werde kaum Veränderungen zur Startaufstellung in Wolfsburg geben.

Zwei Positionen stehen laut Veh noch auf der Kippe – welche wollte er nicht sagen. Wahrscheinlich ist, dass der rechte Flügel, auf dem Änis nicht so richtig überzeugen konnte, überdacht wird. Immerhin sitzen mit Eljero Elia und Jonathan Pitroipa zwei Hochkaräter auf der Bank, die sich die Finger nach dieser Position lecken.

Piet steht nicht nur bei den Bierfreunden hoch in Kurs und Ansehen. Der Burkinafase häkelt sich wie kaum ein zweiter durch feindliches Gebein, „Pieti war unser bester Mann in der Hinrunde“ stellt Veh zurecht fest. Seine Leistungskurve habe zuletzt zwar eine kleine Delle erlitten, sagt der Coach. „Jim Knopf“ könne aber auf einen Einsatz von Beginn an hoffen.

Der zweite Bankdrücker Elia hatte unter der Woche lautstark nach einem Stammplatz verlangt. Zurecht, finden die Bierfreunde, möglich, wenn er seine Leistung, findet der Trainer. Er nahm die Initiative des Niederländers, bei der andere Trainer ja ausrasten, gelassen hin, freute sich über die Ambitionen der Mittelfeldlers, forderte allerdings auch bessere Leistungen ein. In der Tat waren die Auftritte in Rothosen von Elia selten so stark, wie in seinem allerersten Spiel. Die Anlagen des Holländers sind allerdings Grund genug, ihm mal wieder eine Chance in der Startelf zu geben.

Festzustehen scheint dagegen der Einsatz von Joris. Der Abwehrchef hatte sich in Wolfsburg nach einer guten Stunde auswechseln lassen – immerhin war es sein erstes Bundesligaspiel seit Monaten. „Wenn Joris fit ist, ist er natürlich gesetzt. Man braucht ja eine Achse“ sagte Veh. Es ginge ihm schon besser als am Sonntag und er gehe davon aus, dass der holländische Nationalverteidiger spielen könne.

Die Rivalität zum Strichclub kommentierte AV recht zurückhaltend. Natürlich sei es ein Spiel besonderer Brisanz, daher werde seine Mannschaft auch alles geben. Im stillen wird sich der Trainer jedoch gedacht haben, dass Pauli eh ein scheiß Zweitligaverein ist, der überhaupt nicht dazu im Stande wäre den HSV zu besiegen.

Der Trainer plant zwar immernoch einen gemeinsamen Spaziergang mit Pauli-Coach Stanislawski, von dem er viel zu halten scheint. Eine gemeinsame Pressekonferenz sei allerdings „zu viel des Guten. Wir verstehen uns zwar gut, aber besiegen werden wir ihn trotzdem. Immerhin sind wir Rivalen“.

Den Spielraub rechtfertigte Veh mit den angeblichen Wassermassen auf dem Geläuf. Der alte Rasen hätte dieser Sturzflut auch nicht standgehalten, log Veh, außerdem sei man froh, auf neuem Rasen seine technische Überlegenheit formulieren zu können.

Regen wird morgen wohl kaum ein Problem darstellen, allerdings war das Stadionmanagement am morgen in helle Aufregung geraten als es feststellte, dass ein Zentimeter Schnee gefallen war. Ob die Verantwortlichen aus Stadt und Verein diese Naturkatastrophe von Wintereinbruch bis morgen bewältigen weiß einzig Allah. Die Bierfreunde hoffen es und tauen das Stadion notfalls persönlich ab. Denn sie sind heiß.

BfA-Prognose für die Startaufstellung

Rost

Demel – Westermann – Mathijsen (Kacar) – Aogo

Jarolim – Zé

Pitroipa (Hatira) – Jansen (Elia)

Petric – van Nistelrooy

9

Feb 11

DFL terminiert Nachholspiel gegen St. Pauli

Die DFL hat am Mittag den Termin für das Nachholspiel HSV – St. Pauli bekanntgegeben.

Die Partie wurde letzten Samstag überraschenderweise aus fadenscheinigen Gründen abgesagt.

Anpfiff ist am Mittwoch den 16.2. um 18:45 in der Hamburger Imtech-Arena.